0 21 51 - 71 03 95

PRAXIS BLOEMERSHEIMSTRASSE

Bloemersheimstr. 53
47804 Krefeld

0 21 51 - 71 03 95

PRAXISZEITEN


montags
8:00 Uhr bis 13:00 Uhr
15:00 Uhr bis 20:00 Uhr

dienstags bis freitags
8:00 Uhr bis 13:00 Uhr
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Vollnarkose

In der Regel wird auf Wunsch des Patienten oder auch auf Empfehlung des behandelnden Zahnarztes der Schmerz bei einer zahnärztlichen Behandlung mittels Lokalanästhesie (örtlicher Betäubung) ausgeschaltet.

Es kann vorkommen, dass die Behandlung eines Patienten unter örtlicher Betäubung nicht möglich ist, beispielsweise bei einem größeren Eingriff, bei Vorerkrankungen oder körperlicher, geistiger oder psychischer Behinderung sowie bei Verhaltensstörungen. Auch die Therapie von Kleinkindern mit mangelnder Kooperationsfähigkeit oder die Behandlung von Angstpatienten kann sich dann als schwierig darstellen. Grundsätzlich sind Eingriffe unter Vollnarkose keine spontanen Entscheidungen. Dr. med. dent. Mikaela Männich ist stets bemüht, ihren Patienten die Behandlung so angenehm wie möglich zu machen. Ein ausführliches Gespräch, entsprechende Beratung und Aufklärung sowie mögliche Alternativen zur Vollnarkose wie z.B. die Lachgassedierung sind für sie selbstverständlich.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

» Prophylaxe bei Kindern
» Angstfrei durch Lachgassedeirung
» Angstpatienten

Logo BDZI EDI – Zur Website des Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa e.V.
Zur Website des CMD-Dachverband e.V.
Zahnärztin Dr. med. dent. Mikaela Männich bei Trusted Dentist