0 21 51 - 71 03 95

PRAXIS BLOEMERSHEIMSTRASSE

Bloemersheimstr. 53
47804 Krefeld

0 21 51 - 71 03 95

PRAXISZEITEN


montags
8:00 Uhr bis 13:00 Uhr
15:00 Uhr bis 20:00 Uhr

dienstags bis freitags
8:00 Uhr bis 13:00 Uhr
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Implantologie - Zahnimplantat

Nicht immer ist der Erhalt der eigenen Zähne möglich. Auch Erkrankungen oder Unfälle können die Rettung eines Zahns oder mehrerer Zähne unmöglich machen. Dann ist Ersatz gefragt – nicht nur aus ästhetischen Gründen. Fehlende Zähne können sich negativ auf die Kaufunktion und die Kiefergelenke auswirken. Chronische Kieferschmerzen wie ganzheitliche Auswirkungen auf unsere Gesundheit können die Folge sein. Benachbarte Zähne können kippen und zu weiterem Zahnverlust oder Verschiebungen führen.

Welcher Zahnersatz der Richtige ist, muss von Fall zu Fall entschieden werden, weiß Dr. med. dent. Mikaela Männich. Implantologie ist eines der Spezialgebiete der Krefelder Zahnärztin. „Oft sind Implantate einfach die bessere Lösung“, erklärt sie. „Mit dem im Kieferknochen fest verankerten Zahnimplantat kann man weiterhin feste zubeißen. Dadurch wird der Kiefer stimuliert und bildet sich nicht zurück –  was bei herkömmlichen Brücken oder Prothesen leider oft der Fall ist.“  

 

Künstliche Zahnwurzeln halten ein Leben lang

 

Am besten stellt man sich Zahnimplantate als künstliche Zahnwurzel vor, die in den Kieferknochen eingepflanzt werden. Sie sollten aus Titan oder Keramik sein, da diese Materialien vom Körper gut vertragen werden. Implantat und Kieferknochen gehen so eine natürliche Verbindung ein. Auf den künstlichen Zahnwurzeln wird dann, am Vorbild der natürlichen Zähne, der Zahnersatz befestigt. So können nicht nur einzelne Zähne ersetzt werden und bei guter Pflege ein Leben lang halten. Implantate können auch die Basis für komplexere Prothesen bilden. Sogar einen zahnlosen Kiefer mit implantatgetragenen Brücken versorgen (All on 4 und All on 6).

Der praxiseigene Digitale Volumentomograph ermöglicht Dr. Männich 3D-Aufnahmen des Kiefers zu erstellen und so bereits im Vorfeld Risiken und Besonderheiten sichtbar zu machen. Knochenhöhe und Knochendichte können so genau bestimmt und auch bei einer geringen Höhe und Dichte ein fester und sicherer Zahnersatz realisiert werden. Außerdem werden durch diese präzise Vorplanung auch die Kosten der Behandlung vorhersagbar und transparent. Auf Wunsch sind feste Zähne an einem Tag im Ober- und Unterkiefer möglich.

Planung, Herstellung und Eingliederung von Zahnersatz

Die Planung, Herstellung und Eingliederung von Zahnersatz fällt wiederum unter die zahnmedizinische Fachrichtung Prothetik. Im Rahmen eines ausführlichen Beratungsgesprächs erläutert Dr. Mikaela Männich mit jedem Patienten die verschiedenen Möglichkeiten, die als Zahnersatz in Betracht kommen könnten. Neben den klassischen Möglichkeiten der herausnehmbaren Prothesen oder den festsitzenden Kronen und Brücken berücksichtigt die versierte Implantologin hierbei auch den potentiellen Einsatz von Implantaten.  

Hochwertiger Zahnersatz aus deutschen Dentalfachlaboren

„Die Herstellung des Zahnersatzes erfolgt in der Regel in deutschen Dentalfachlaboren“, berichtet Dr. Mikaela Männich „Wir möchten, dass unsere Patienten mit ihrem Zahnersatz zufrieden sind. Deshalb arbeiten wir mit ausgesuchten Dentalfachlaboren die einen ähnlich hohen Anspruch haben und technisch auf dem aktuellen Stand sind. Zwecks Besprechung des Prozedere, der Wünsche, Farbauswahl und Anprobe vereinbaren wir in der Regel einen gemeinsamen Termin mit dem Patient und dem Zahntechniker in unserer Praxis.“

Implantologen
in Krefeld auf jameda
Logo BDZI EDI – Zur Website des Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa e.V.
Zur Website des CMD-Dachverband e.V.
Zahnärztin Dr. med. dent. Mikaela Männich bei Trusted Dentist